Freiläufer

Der Freiläufer soll die grundlegenden Bewegungsformen beherrschen.
Die Zuständigkeit für diese Prüfungen liegt bei den Landesverbänden.
Elemente:
vorwärts übersetzen, links und rechts herum in Achterform
rückwärts übersetzen ohne Spurenbild (Bogenform muß erkennbar sein)
Flieger gerade oder im Bogen (Spirale), Mindestdauer 10 Sek.
Bremsen auf beliebiger Kante aus mittlerer Geschwindigkeit bis zum Stand.



Freilaeufer_2007.pdf
PDF-Dokument [31.2 KB]

Figurenläufer

Der Figurenläufer soll bereits figurenähnliches Laufen, grundlegende Sprungformen und Pirouetten- Vorübungen beherrschen.
Elemente:
Bogenachter va mit Anlauf (einmal übersetzen gestattet)
Bogenachter ra (einmal übersetzen gestattet)
Dreier RvaDre - Lra - Rva - LvaDre - Rra - Lva. Absetzen des Spielbeins nach der Drehung ist erlaubt.
Fliegerspirale, Bogen- oder Kreisform, mind.ca.10 Sek.
Dreiersprung mit Mohawk- Anlauf; Auslauf mind. 3 m
Salchow ohne Auflage
Standpirouette entweder auf 2 Beinen (mind. 8 Umdr.) oder auf einem Bein (mind. 5 Umdrehungen)
Bremsen aus vollem Lauf, alle Kanten (La,Le,Ra,Re).

 

Figurenlaeufer_2007.pdf
PDF-Dokument [34.2 KB]

Kunstläufer

Der Kunstläufer soll in der Lage sein, einfache Bogen, Drehungen und Elemente auf einem Fuß zu laufen.
Die Anforderungen der unteren Kürklassen brauchen noch nicht erfüllt zu werden.
Elemente:
Bogenachter va
Bogenachter ve
Dreier RvaDre - LvaDre
Doppel-Dreier va (absetzen gestattet)
Schlangenbogen va
Salchow
Toeloop
Standpirouette auf einem Fuß (mind. 5 Umdrehungen.)

Kunstlaeufer_2007.pdf
PDF-Dokument [34.2 KB]